menue.svg
Watzmann Berchtesgadener Alpen Schönau am Königssee Berchtesgaden | © Shutterstock
BERGE & MEHR

SOMMERURLAUB BERCHTES-         GADENER LAND

Im Sommer ist jeder einzelne Urlaubstag im Berchtesgadener Land mit großartigen Erlebnissen prall gefüllt. Entdecken Sie den Königssee, die majestätischen Berge und die abwechslungsreiche Landschaft zu Fuß, mit dem Bike oder ganz sportlich auf einem Klettersteig. Was darf es für Sie sein?

SOMMER IN BAYERN

WANDERN & BERGSTEIGEN

Hügel, Berge, Flüsse und Seen – das Berchtesgadener Land ist in seiner Vielfalt eine Wanderregion der Extraklasse. Zwischen Königssee und Rupertiwinkel finden Wanderer ein weit verzweigtes Netz an ausgeschilderten Wegen in allen Schwierigkeitsgraden. Den Aufstieg können Sie an mehreren Orten mit einer Seilbahn bewältigen! Ob gemütlicher Spaziergang am Königssee oder Wanderung zum malerischen Hintersee, eine Tour auf den Kehlstein oder zum Watzmannhaus – mit der kostenlosen WanderApp für iPhone und Android planen Sie alle Ihre Wandererlebnisse punktgenau!

 

WanderApp für iPhone downloaden
WanderApp für Android downloaden

 

 

Nationalpark Berchtesgadener Land

 

Allein im 210 km² großen Nationalpark Berchtesgadener Land erwarten Wanderer und Bergsteiger 230 bestens markierte Wanderwege, bewertet nach dem anerkannten System des Deutschen Alpenvereins, sowie zahlreiche Berghütten und Gasthöfe für eine Einkehr. Tipp: Nehmen Sie an den geführten Themenwanderungen im Nationalpark und am Königssee teil, besuchen Sie das Info-Zentrum Haus der Berge und informieren Sie sich über laufende Veranstaltungen während Ihres Sommerurlaubs im Berchtesgadener Land! Tipp: Holen Sie sich mit einem Klick ein wenig Urlaubsfeeling auf Ihren Bildschirm: Hier geht es zum offiziellen Video des Nationalparks Berchtesgaden!

IMMER AUF TOUR

RADFAHREN & E-BIKEN

Das Radwegenetz im Berchtesgadener Land umfasst 15 ausgeschilderte Radtouren mit insgesamt 565 abwechslungsreichen Kilometern. Hier ist für jedes Konditionslevel das Richtige dabei, von der gemütlichen Familienradtour bis zur sportlichen Mountainbike-Herausforderung. Vier weitere Radwege führen ins benachbarte Salzburg, in der Umgebung von Bad Reichenhall warten weitere drei Radwege auf ihre Entdeckung. Rund um den Königssee sind die Radtouren steiler, dafür aber auch kürzer – das ideale Gelände für den Einsatz von E-Bikes und E-Mountainbikes!


 

Radverleihe und Jennerbahn


Wenn Sie Ihr eigenes Bike in den Sommerurlaub im Berchtesgadener Land nicht mitbringen, dann stehen Ihnen in Schönau mehrere Radverleihe zur Verfügung, zum Beispiel direkt an der Talstation der Jennerbahn. Am Rathaus von Schönau befindet sich zudem eine Ladestation für E-Bikes mit vier Anschlüssen. Tipp: Gondeln Sie samt Bike mit der Jennerbahn bis zur Mittelstation hoch und fahren Sie auf der Forststraße Richtung Priesbergalm, Gotzenalm und Stahlhaus. Eine wunderschöne Biketour mit sensationellen Ausblicken auf die Bergwelt im Berchtesgadener und Salzburger Land!
Planen Sie jetzt Ihre nächste Biketour im Berchtesgadener Land ganz einfach online!

HOCH HINAUS

KLETTERSTEIGE

Was den Klettersteig von einer Kletterroute unterscheidet, ist das durchgehende Drahtseil zur Sicherung. Außerdem finden sich auf Klettersteigen Eisenleitern und Eisenklammern, die das Bewältigen von Felswänden erst möglich machen. Die Anforderungen an Kondition und Sicherheit sind auch auf den Klettersteigen hoch: eine vollständige Kletterausrüstung und die Anleitung durch einen Bergführer sind ein Muss! In einer der Berg- und Klettersteigschulen im Berchtesgadener Land holen Sie sich das nötige Know-how, bevor es losgeht. Der Lohn der Mühe sind die schönsten Aussichten auf den Königssee! Zwei Klettersteige befinden sich ganz in der Nähe des Hotels Hanauerlehen:

 

  • Schützensteig auf den kleinen Jenner: leicht, für Familien geeignet
  • Grünstein Klettersteig: mittelschwer, in drei Varianten begehbar
  • Hochthron-Klettersteige am Untersberg: Höhepunkt für sehr erfahrene und konditionsstarke Bergsportler
„Wenn Berge da sind, weiß ich, dass ich da hinaufgehen kann, um mir von oben eine neue Perspektive vom Leben zu holen.“
Hubert von Goisern